Aktuelles

Abschied vom AURA in Bad Meinberg

Liebe AURA-Freunde,

das AURA in Bad Meinberg schließt zum 28.02.2017 für immer seine Pforten. Alle Anstrengungen, das Haus am Leben zu erhalten, sind gescheitert. Private Investitionen und Spenden haben dem Haus drei weitere Jahre geschenkt. Anderweitige Zuschüsse, die wir uns insbesondere von den Blindenverbänden erhofft hatten, blieben aus. Für uns Betreiber waren die Rückmeldungen ein Hinweis dafür, dass das AURA in Bad Meinberg nicht zwingend gebraucht wird oder um jeden Preis erhaltenswert ist. Um Gerüchten entgegenzutreten, stellen wir kurz die Gründe für den endgültigen Untergang dar:

1. Mängel am Gebäude

Nach einem fast kostendeckenden Jahr 2015 traten in 2016 stetig Baumängel und technische Defekte auf, zu deren Beseitigung erhoffte Rücklagen aufgebraucht wurden. Langfristig hätten wir keine Chance mehr gehabt, weitere Schäden zu beheben.

2. Verlust von Dauerbewohnern

Vom Spätsommer 2015 bis Frühjahr 2016 sind insgesamt fünf Dauerbewohner von uns gegangen. Wir hatten zahlreichen Interessenten unsere komfortablen Wohnungen vorgestellt. Die Vergangenheit des AURA haben sie davon abgehalten zu uns zu kommen.

3. Zukunftsinvestitionen in ungewisser Größenordnung

Die Höhe der Beteiligung an den Kosten für die Sanierung des Oberförster-Feige-Wegs sind uns bis heute nicht bekannt, wären jedoch unserer Schätzung nach mindestens im hohen fünfstelligen Bereich gelegen. Weiterhin hätten wir alle Gästezimmer bis zum 29.03.2017 mit Fernsehgeräten neuerster Technik ausstatten müssen.

Ganz nebenbei erwähnen wir, dass die grüne Umweltpolitik und die Arbeitsgesetze stetig kräftige Steigerungen der laufenden Unterhaltskosten, bedingt auch durch ständig neue gesetzliche Auflagen, nach sich gezogen haben und das Ende nicht absehbar ist. Einige Auftragnehmer des AURA haben ihre nahezu monopolartige Stellung dazu genutzt, ihre Honorare in nicht zu verantwortende Dimensionen zu treiben. Darüber hinaus sind viele Wartungsverträge erforderlich, die in der Summe nicht mehr zu bezahlen sind. Unser Fazit: Soziale Unternehmen wie das AURA in Bad Meinberg passen nicht in eine emotionslose Welt.

Zum Schluss versäumen wir es nicht, uns bei allen unseren treuen Gästen, insbesondere bei den Dauerbewohnern, die sich bei uns wohl gefühlt haben, zu bedanken, dass wir sie alle hier im AURA empfangen, bedienen und verwöhnen durften. Wir sind davon überzeugt das Beste gegeben zu haben. Vielleicht war es nicht gut genug. Aber aus Überzeugung heraus behaupten wir, unseren persönlichen Einsatz aus vollem Herzen erbracht zu haben.

Wir wünschen allen AURA-Freunden für ihre Zukunft alles erdenklich Gute

Das gesamte AURA-Team: die AURA-Mitarbeiter aller Abteilungen, unsere Ehrenamtler und Kursleiter, die Hotelleitung, die Geschäftsleitung und die Gesellschafter.

Bildung & Erholung inklusive